The Story - Free Template by www.temblo.com
Es war einmal ein kleines Mädchen, dass überzeugt war, LIEBE könne alle Hindernisse überwinden...dies ist ihre Welt hinter der 'Fassade'. Oder aber unromantisch *g* : 'Ich bin wie ich bin, die Einen kennen mich, die Andern können mich.'

Gratis bloggen bei
myblog.de


heute habe ich sonya eine sms geschrieben. ich habe versucht darüber hinwegzublicken, dass sie mir wehgetan hat, unter anderem weil ich ihr ja als reaktion auf die trennung auch wehgetan habe (jedenfalls denke ich das weil seitdem funkstille herrscht) . ich habe ihr meine freundschaft angeboten, denn warscheinlich hätte die von anfang an mehr sinn zwischen uns ergeben. keine reaktion.
es war schon während der beziehung so, dass ich mich immer um sie bemühen musste. vermutlich sollte ich einfach drauf scheissen. aber wenn ich einmal etwas besonderes in einem menschen erkannt habe fällt es mir sehr schwer diesen aufzugeben...

ich fühle mich alleine. ich glaube nicht dass ich eine beziehung will, aber ganz alleine will ich eben auch nicht sein. und es ist schon eigenartig was für ein gewöhnungseffekt eintreten kann wenn man bi ist. nach sonya kann ich mir nur echt schwer vorstellen wieder etwas mit einem mann zu haben. eigentlich finde ich es nicht angenehm die sogenannte doppelte auswahl zu haben, das macht alles nur beschissen kompliziert!
26.7.15 22:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template
by www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog